Reisen, Fotos,Bücher
 Reisen, Fotos,Bücher                   

Bücher BLOG M A I

Endlich Mai!! Endlich Ende der Heizperiode und endlich Urlaub in Sicht!

 

25. Mai

1000 Places to see before you die..NEUAUFLAGE

Mit diesem fernwehauslösenden Buch beende ich den Mai-Blog.

Wer kennt die Erstausgabe nicht?!! Nun, 9 Jahre später, ist die Bibel der Traveller komplett überarbeitet, mit vielen farbigen Aufnahmen, neuen Zielen und einem Code, der E.Book-Download ermöglicht, wieder da! Und ich freu mich schon auf die vielen Ideen, die ich dort bestimmt wieder entdecken werde...

 



20. Mai

Eine Menge aktuelle Buchtipps gibts im neuen

Buchjournal.

Und Diogenes feiert in diesem Jahr 60-jähriges Bestehen! Einer der angesehensten Verlage im deutschsprachigen Raum. Mit über 800 Autoren und einer Gesamtauflage von über 2 Mio. Titeln!!

Da gratuliere ich doch!! Es gibt einige Sonderausgaben zu diesem Anlass.

Schaut doch mal hier! Diogenes

Es ist kein Zufall, dass einige meiner Lieblingsautoren bei diesem Verlag veröffentlichen.

Ich denke da an Martin Suter,John Irving,Bernhard Schlink,Benedict Wells,Ingrid Noll....

19. Mai

Eine interessante Reise-Reihe im Unionsverlag ist diese:

..im Handgebäck.

Ich habe mir gerade die Ausgabe für Namibia zugelegt. Es ist ein Lesebuch, enthält Texte verschiedenster Autoren und zeigt so ein breites Spektrum namibischer Impressionen.Klappenbroschur.

Namibia fürs Handgepäck/Unionsverlag

GERDs aktueller Tipp:

Ich habe gerade  Der Spezialist gelesen:

Der Spezialist ist das Psychogramm eines Folteres namens Geiger, der für den Staat (CIA) oder andere Verbrecherorganisationen (z.B. Mafia) zur Informationsgewinnung information retrieval arbeitet, aber mit Ehrencodex. Geiger besucht regelmässig einen Psychiater um über seine Vergangenheit (Kindheit) Aufschlüsse zu erhalten, die er tief in seinem Innern, auch vor sich selber, versteckt hält und in schwersten Migräneanfällen zum Ausbruch kommen. Aber wie gesagt, ein Typ mit einem Codex, denn als er ein Kind foltern soll, bricht alles aus ihm heraus und die Dinge nehmen ihren Lauf. Der Autor versteht es, Spannung aufzubauen und zu erhalten mit unerwarteten Wendungen, auch die Charaktere der anderen Personen sind in diesem Stil angelegt. Ein spannender Thriller bis zum Schluss.

15.Mai

Endlich habe ich mal wieder ein Buch erwischt, das mich durch und durch anspricht, obwohl es kein Krimi ist!!

Mrs. Alis unpassende Leidenschaft ist eine wunderbar stille Geschichte, very british. Der verwitwete Major a.D. und die pakistanisch-stämmige Ladenbesitzerin Mrs. Ali freunden sich miteinander an.Jahrelang ist man sich nur oberflächlich freundlich begegnet, bis der Bruder des Majors stirbt. Mrs. Ali ist da, als der Major fast zusammenklappte, als er die Nachricht erfuhr. Ab da hat sie ein besorgtes Auge auf ihn. Schon bald geniesst der Major diese Aufmerksamkeit und als er feststellt, wie belesen und kultiviert Mrs. Ali ist, wird er immer mutiger und auch ein wenig verliebt....Dies führt zu reichlich Unverständnis bei den lieben Mitmenschen im Dorf und bei den Verwandten, auf beiden Seiten.

Ich habe erst  100 S. gelesen, bin aber schon jetzt  hingerissen von dieser story!

4.Mai

Kaum hat man sich durch die Neuerscheinungen des Frühjahrs geschmökert, da trudeln auch schon die ersten Leseexemplare mit den nächsten Titeln ein.

Manche erscheinen demnächst, manche im Sommer und eins von meinen Exemplaren, das ich gerade anfing zu lesen,kommt erst im Januar raus...Hier eine kleine VORSCHAU:

Da Rezensionen und Besprechungen vor ET nicht erwünscht sind, stelle ich die Bücher hier lediglich anhand der offiziellen Verlagsinfo vor:

 

Asher/Mackler:Wir beide,irgendwann/Jugendbuch/cbt:

"Was wäre wenn ..., ich dich heute küsse?

Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ..." Erscheint Ende August

 



L.Castillo: Wenn die Nacht verstummt/Fischer

Dies ist der bereits dritte Band, in dem Kate Burkholder und ihr Team ermitteln.

Auch diesmal is eine Familie der Amish betroffen von den dramatischen Ereignissen.Verlagsinfo:

"Sie leben wie vor hundert Jahren. Sie sind gottesfürchtig und rechtschaffen.
Doch auch sie trifft der Hass.
Die Eltern waren rechtschaffene Leute, gottesfürchtig und in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun liegen sie tot in der Güllegrube. Schlimmer noch:
Der Vater, Solomon Slabaugh, wurde ermordet. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit den Tätlichkeiten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind?
Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch-Gemeinde in Painters Mill für immer zerstören wird." Erscheint Anf. Juni

Nach dem riesigen Erfolg von Orchideenhaus kommt hier nun das nächste Buch von Linda Riley:Das Mädchen auf den Klippen/Goldmann

 

Verlagsinfo: "Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte." Erscheint Ende Mai

Rebecca Martin:Die verlorene Geschichte/Diana

Mehr Infos demnächst. Erscheint Ende Dez/Anf.Januar

3.Mai

F.Lelord:

Die kleine Souvenirverkäuferin/Piper

Ich habe mir gerade das neue Buch von Lelord mitgenommen und kurz angelesen.

Bin mir noch nicht sicher, ob es etwas für mich ist...

Hier die Verlagsinfos:

"Vom Autor des Millionenbestsellers  Hectors Reise – ein zauberhafter Roman über eine unmögliche Liebe-

Kann man sich lieben, wenn einen Welten trennen? Und warum kann man sich manchmal nicht lieben, wenn doch alles zu passen scheint?Könnte es Julien doch nur gelingen, die Gefühle von Clea zu erwidern. Gemeinsam arbeiten die beiden Ärzte daran, den Ausbruch einer Epidemie in Hanoi zu verhindern. Aber obwohl sie das perfekte Paar wären – Julien muss immerzu an eine junge Vietnamesin denken, der er manchmal am See des zurückgegebenen Schwertes begegnet"



2.Mai

Da es Ende des Monats nach Namibia gehn soll, schmökere ich nun verstärkt in Reiseführern und habe auch nochmals

Carmen Rohrbachs

Namibia Reiseerzählungen/Malik

angefangen zu lesen. Obwohl ich das Buch bereits 2009 las, macht es mir wieder Freude, mit ihr durch das staubig-trockene, fasziniernde Land zu ziehen.Auch wenn mancherorts daran gezweifelt wird, ob sie tatsächlich das Land alleine bereist hat und dass man doch unmöglich so viele Abenteuer in so kurzer Zeit erleben kann;

mir erscheinen ihre Beschreibungen sehr authentisch und informativ.Sie hat einen guten Stil und kann mit Worten wunderbar Stimmungen wiedergeben und Bilder heraufbeschwören, die  bei mir die Reiselust wecken!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tina Becker-Schäfer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.