Reisen, Fotos,Bücher
 Reisen, Fotos,Bücher                   

Infos/Buchtipps

Hier haben wir ein paar Infos rund um das Land und unsere Reise gesammelt.



Länderinformationen und mehr:Ein Klick in die Karte führt zu Welt-Blick. de!

Unsere Stationen der Oktober-Tour:

 

 



 

 



  • 1 Ü Maskat/Muscat/ Park Inn
  • 1 Ü Nizwa/ Golden Tulip
  • 1 Ü Hail al Shas/ The View
  • 4 Ü Al Massnah/ Mussanah/Millenium Resort
  • 1 Ü Maskat/ Park Inn



 

Reisezeitraum : 12. bis 20. Oktober ´11

Gebucht hatten wir mit:

Travel Individuell

Die Beratung und Buchung über Herrn Patrick Diedrichsen war sehr freundlich und wir sind absolut zufrieden! Von uns eine Empfehlung für travel-individuell!

 

Was uns reizte: die schroffe Felslandschaft an der Küste, die Wüste, das gebirgige Landesinnere und natürlich die Kultur, sprich:  historische Festungsanlagen,Moscheen,Souks, das Leben der Einheimischen.

1001 Nacht und Sindbad haben so viele Bilder in unseren Köpfen entstehen lassen, so dass wir endlich einmal schauen wollen, was davon noch heute vorhanden ist....

 



 

 

 

 


 



Das Wetter im Oman:

Buchtipps

Heute habe ich endlich nochmal das Buch

101 wichtigsten Fragen zum Islam in die Hand genommen. Im Zuge des Bücherwand-

Aufstellens und Herumräumens sind nämlich Titel aufgetaucht, die ich schon ganz vergessen hatte. Und nun, nach der Oman-Reise, ist es einfach wieder aktuell für uns, was der Islam bedeutet. Das Buch behandelt viele, ganz typische Fragen von Laien auf kurze und gut verständliche Weise. Sicher bleibt es hier und da an der Oberfläche. Aber ich will ja nicht Islamwissenschaften studieren, sondern einen Einblick in diese, mir fremde Religion und Kultur, bekommen. Und das ist mit dem schmalen Band in der beck´schen Reihe gut möglich. Empfehlenswert für alle, die ein muslimisches Land bereisen oder auch Mitbürger im eigenen Land besser verstehen möchten.

Achtung:  aktualisiert 2014

 

Vor der Reise hielt ich den Iwanowski für klasse, weil vom Aufbau her sehr gelungen. Alles Wichtige fand ich hier am schnellsten. Vor Ort erwies sich so manches als unpraktisch und einige Infos waren schlichtweg falsch... Richtig happy waren wir aber auch nicht mit dem Dumont, der zwar ein Augenschmaus ist, aber viel zu unausführlich ist. Beide zusammen ergaben ein einigermaßen gutes Team. Aber schlußendlich würde ich in Zukunft weder den einen noch den andern mehr einpacken. In der Vorbereitung sind sie aber hilfreich gewesen.

Die Kauderwelsch Sprachbände mit CD halfen uns  bei den wichtigsten Redewendungen... Im Langenscheidt Sprachführer finde ich auch arabische Schriftzeichen vor und so ergänzen sich Kauderwelsch und gelbes Wörterbuch ganz gut. Um nicht völlig unvorbereitet auf die kulturellen Unterschiede zu sein, hatte ich noch den Kulturschock gekauft. Man will ja nicht unangenehm auffallen oder/und überrascht werden. - Einen farbenprächtigen und günstigen Bildband haben wir naklar auch schon her: Faszinierender Oman/Flechsig Verlag. Einige Infos, viele eindrucksvolle Fotos! - Und last,not least: eine DVD gibts auch noch:

Oman/in der Reihe weltweit-Lust auf Reisen

Kartenmaterial, auf das wir in der Vorbereitung zurückgriffen:

Karte von world mapping project und die Karte, die beim Iwanowski dabei ist.

Rückblickend: die Karten taugten beide nichts! Was wohl auch daran liegt, dass im Oman gerade rege Bautätigkeiten im Strassenbau herrschen und es viele neue Strassen gibt/Umleitungen, etc. Auch die Karte vom Oman Tourism Board war letzlich nur bunt bedrucktes Papier mit wenig sachdienlichen Infos....

Trotzdem haben wir fast alles gefunden...;-)

Nicht mitgenommen hatten wir den Reise Know How, obwohl der sehr hilfreich in der Planungsphase war. Aber da wir nicht 3 RF mitschleppen wollten und ich auf den Iwanowski baute, blieb der RKH daheim. Das war im Nachhinein ein Fehler. Dort hätte alles, was die andern gar nicht nannten oder flasch drinnen hatten, gestanden!!

Unsere Empfehlung für Oman: Reise Know How Reiseführer einpacken, ihre Karte(world mapping project) getrost weglassen. Bringt ausser grober Orientierung nicht viel.Iwanowski höchstens als Ergänzung,Dumont zum Appetitholen für daheim.

>>2014: Es gibt nun eine Alternative zu den bislang hier genannten Reiseführern: Oman- Unterwegs zwischen Muscat und Salalah vom Trescher Verlag.

Sollten wir nochmals den Oman bereisen, wird der uns vor Ort begleiten. Ich habe ihn auf Herz und Nieren geprüft; verglichen mit den anderen und habe festgestellt, dass er präziser ist, handlicher,praktischer und genau das enthält, was wir uns bei einem RF wünschen. Die eingefügten Karten enthalten sogar GPS-Daten für die wichtigsten Orte. Und, auch wenn es heisst zw. Muscat und Salalah, was ja nur an der Küste entlang bedeuten würde und zwar nur nach Südwest, so geht es auch ins Landesinnere und die Küste hoch bis zur Enklave Musandam(im äussersten Nordwesten) wird ebenfalls berücksichtigt. Der Untertitel ist also etwas ungeschickt gewählt.

 

OFF ROAD Guide

Den Off-Road-Reiseführer haben wir zwar als extrem unhandlich empfunden, da er gebunden und ziemlich groß und schwer ist. Aber interessante Tourenvorschläge hat er auf jeden Fall zu bieten. Das Buch sahen wir auch in verschiedenen Läden vor Ort, z.B. in Nizwa! Dort gibt es auch Kartenmaterial zu erstehen.

Interessante Infos und Reiseberichte, auch unsere, könnt ihr hier entdecken:

Die-Reise.de - Das Verzeichnis zum Thema Reisen, Urlaub und Kultur
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tina Becker-Schäfer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.